Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise zur LOTTO Online Lern Akademie (LOLA)

Stand: Juli 2021

Der behutsame Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und der Schutz dieser ist uns als Toto-Lotto Niedersachsen GmbH (im Folgenden „LOTTO Niedersachsen“) mit Sitz Am TÜV 2 + 4, 30519 Hannover, Deutschland, ein besonders wichtiges Anliegen. Der Umgang mit Ihren uns zur Verfügung gestellten Daten erfolgt daher bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (einschließlich Datenerfassung, -speicherung und -nutzung) in Übereinstimmung mit den rechtlichen Vorschriften, insbesondere denen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Diese Datenschutzerklärung gibt ergänzend zu unserer allgemeinen Datenschutzerklärung (s. hier) Auskunft darüber, wie wir mit Daten umgehen, die während Ihres Besuchs auf dem von uns zur Verfügung gestellten E-Learning System „LOTTO Online Lern Akademie“ (im Folgenden „LOLA“ oder „Lernplattform“) erhoben werden.

I. Verantwortlicher

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die
Toto-Lotto Niedersachsen GmbH
Geschäftsführung
Axel Holthaus und Sven Osthoff
Am TÜV 2 + 4
30519 Hannover
Deutschland
Tel. +49 (0) 511 / 8402-0
E-Mail: info@lotto-niedersachsen.de.

II. Datenverarbeitung bei der Nutzung der LOLA Lernplattform

Mit dem Besuch unserer Lernplattform LOLA lösen Sie eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus.

1. Art und Umfang der Datenverarbeitung

1.1. Verarbeitung der von Ihnen angegeben Daten

Wenn Sie LOLA besuchen, werden die Personendaten gespeichert, die Sie in der Bedienerverwaltung von LOTTO Niedersachsen eingetragen haben, nämlich

  • Vorname, Name
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum
  • private E-Mailadresse
  • Zugeordnete Annahmestelle(n) von LOTTO Niedersachsen
  • Leiter bzw. Mitarbeiter der Annahmestelle
  • Username.
Die Verarbeitung der vorstehenden Daten durch uns findet in Staaten der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) statt.

Soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht anders angegeben, geben wir als LOTTO Niedersachsen die vorstehend genannten Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter. In bestimmten Fällen kann die Weitergabe erforderlich sein. Die Weitergabe Ihrer Daten ist u. a. dann erforderlich, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (z. B. bei Aufforderung durch Strafverfolgungsbehörden). Im Übrigen ist In bestimmten Fällen die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte zudem erforderlich, um Ihre oder unsere Interessen zu wahren oder unsere vertraglichen Pflichten zu erfüllen. Eine solche Weitergabe der Daten erfolgt insbesondere, wenn wir externe Dienstleister einsetzen. In diesen Fällen darf der Dienstleister Ihre personenbezogenen Daten als sog. Auftragsverarbeiter nur in dem Umfang und für den Zeitraum nutzen, der für die Erbringung der Leistung jeweils erforderlich ist. Dies ist insbesondere bei der Erbringung von IT-Dienstleistungen bzw. der Zur-Verfügung-Stellung der Lernplattform, der Versendung von Zugangsdaten und der persönlichen Lernevaluierung der Fall. Im Übrigen erfolgt eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte nur, sofern dies nachstehend im Rahmen der Beschreibung der einzelnen Datenverarbeitungen spezifiziert wird.
1.2. Einbettung von Lernvideos

Die Lernplattform enthält zur Veranschaulichung der Lerninhalte Lernvideos (nachstehend „Videos“ genannt), die von den Nutzer*innen zur erfolgreichen Absolvierung der jeweiligen Schulung zwingend abzuspielen sind. Zur Einbettung der Videos nutzen wir die Dienste des Anbieters „Vimeo“. „Vimeo“ ist ein Internet-Videoportal, das Video-Publishern das Einstellen von Videoclips und Nutzer*innen die Betrachtung dieser ermöglicht. Anbieter von „Vimeo“ ist die Vimeo.com, Inc., Data Protection Officer, 555 West 18th.Street, New York, New York 10011, USA.

In Folge der Einbettung von Videos kommt es zu Aufrufen der Server des Anbieters „Vimeo“. Dabei werden unter Umständen auch personenbezogene Daten an „Vimeo“ übertragen (z. B. Ihre IP-Adresse), wobei wir jedoch ausdrücklich nicht die unter Ziffer 1.1 genannten Daten an „Vimeo“ übermitteln. Im Zusammenhang mit der eingebetteten bzw. verbundenen Verwendung Ihrer Browser- bzw. Endgerätedaten wird auf die Informationen zur Datenverarbeitung durch „Vimeo“ verwiesen, die unter folgendem Link einsehbar sind: https://vimeo.com/privacy.

Bitte beachten Sie, dass wir keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch den vorgenannten Anbieter haben und nicht abschließend wissen, welche Daten dieser verarbeitet. Des Weiteren kann nicht ausgeschlossen werden, dass Ihre Daten beim Abruf der Videos über die Seite des Anbieters auch in Ländern außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden, in denen ein nicht vergleichbares, geringeres Datenschutzniveau vorherrscht (insbesondere USA). Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie LOLA und die enthaltenen Funktionen, sowie insbesondere die enthaltenen Videobeiträge in eigener Verantwortung nutzen. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, an den von uns angebotenen äquivalenten Präsenzschulungen teilzunehmen.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Speicherung der vorstehenden personenbezogener Daten erfolgt, um Ihnen den Zugang zu Inhalten der Lernplattform und das Abspielen der Videos zu ermöglichen und die Teilnahme sowie den Lernfortschritt zu dokumentieren.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die vorstehend beschriebene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO.

4. Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten durch LOTTO Niedersachsen erfolgt, wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprochen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen haben, wenn die Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn die Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

III. Verwendung von Cookies

1. Verwendung von technisch notwendigen Cookies

Um LOLA anbieten zu können, verwenden wir technisch notwendige Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente der Webseiten erfordern es, dass der aufrufende Internetbrowser auch nach einem Webseitenwechsel identifiziert werden kann.

In den technisch notwendigen Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  1. PHPSEDDID: Dieser Cookie beinhaltet die Session ID zur Aufrechterhaltung des Logins.
  2. ilClientId: Dabei handelt es sich um eine Mandantenkennung, um sicherzustellen, dass der richtige Benutzer dargestellt wird.
  3. session: beinhaltet die Sitzungsinformation
Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert oder anonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht ohne Weiteres oder nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Cookies beinhalten daher keine personenbezogenen Daten und können weder Programme auf dem Endgerät des Nutzers ausführen noch Viren übertragen.

2. Verwendung von technisch nicht notwendigen Cookies

Wir verwenden für die Bereitstellung der Lernplattform LOLA derzeit keine technisch nicht notwendigen Cookies. Wir weisen darauf hin, dass im Zusammenhang mit der Einbettung der Videos über den Anbieter „Vimeo“ durch diesen gegebenenfalls Cookies gesetzt werden. Wir verweisen auf diesbezügliche Ausführung in vorstehender Ziffer 1.2.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

4. Zweck der Datenverarbeitung

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von unseren Webseiten für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen der Webseiten können ohne den Einsatz von technisch notwendigen Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Internetbrowser auch nach einem Webseitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseiten ist dies nach 24 Stunden der Fall oder im Falle des „nomobile“-Cookies, wenn der jeweilige Besuch unserer Webseiten beendet ist.

6. Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Webseiten übermittelt. Daher haben Nutzer die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in ihrem Internetbrowser können die Nutzer die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden technisch notwendige Cookies für unsere Webseiten deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der vollumfänglich genutzt werden.

IV. Ihre Datenschutzrechte

Sie haben auf Grundlage von Art. 15 DSGVO jederzeit das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO). Ferner besteht insbesondere das Recht auf Löschung der gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO). Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung von Daten entgegenstehen, wird deren Verarbeitung eingeschränkt, Art. 16 und 17 DS GVO. Entsprechend den Voraussetzungen des Art. 20 DSGVO haben Sie ebenfalls das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit im Rahmen der Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.
Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie mit Wirkung für die Zukunft jederzeit uns gegenüber widerrufen. Hinsichtlich der Datenverarbeitung über den Betreiber „Vimeo“ können Sie die von den Betreibern bereitgestellten Widerspruchsformulare verwenden. Das entsprechende Formular finden Sie in den Datenrichtlinien https://vimeo.com/help/violations/privacy.

Sie können ferner eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

Dies ist für Niedersachsen die
Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon: 0511-1204500
Fax: 0511-1204599
E-Mail poststelle@lfd.niedersachsen.de

Im Übrigen verweisen wir auf unsere allgemeine Datenschutzerklärung (s. hier).

V. Ansprechpartner für die Ausübung Ihrer Betroffenenrechte

Zur Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte hinsichtlich der von uns verantworteten Datenverarbeitungen, einschließlich des Widerrufs Ihrer Einwilligung, stehen wir Ihnen unter
Toto-Lotto Niedersachen GmbH
Am TÜV 2 + 4,
30519 Hannover,
Kontakt: Tel. +49 (0) 511 / 8402-0,
E-Mail: info@lotto-niedersachsen.de

zur Verfügung.


Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter:
Toto-Lotto Niedersachsen GmbH
Datenschutzbeauftragter
Am TÜV 2 + 4
30519 Hannover
E-Mail: datenschutz@lotto-niedersachsen.de.